Fachgutachten

Die kurze Stellungnahme umfasst die Einschätzung der Möglichkeit der Verpflanzbarkeit mit dem Verfahren der Unterpressung.

Die beiden wesentlichen Kriterien für eine Verpflanzung von Bäumen sind:

1. eine gute Vitalität bzw. keine größeren Vorschäden des zu verpflanzenden Baumes

2. ein gleichmäßig durchwurzelter Radius; das Wurzelsystem muss ohne größere Schäden mit an den neuen Standort übernommen werden.

Sind diese beiden Kriterien nicht erfüllt, wird von einer Verpflanzung aus fachlicher Sicht abgeraten.

Im Vorfeld der Verpflanzbarkeitsprüfung ist jeder Baum hinsichtlich seiner Vitalität und des Zustands zu begutachten. Die Begutachtung sollte bezüglich der Vitalität, der Baumart, der Grunddaten (Standalter, Höhe, Stammumfang usw.), des Baumumfeldes, möglicher Schäden und der Lebenserwartung erfolgen. Durch die Vorabeinschätzung erlangt man eine Aussage zur Verpflanzfähigkeit.

Auch die Struktur und der Habitus des Baumes liefern Ansätze über eine Aussage zur Verpflanzbarkeit. Hiervon hängt im Wesentlichen die Transportmöglichkeit vom alten an den neuen Standort ab.

Ein entscheidender Faktor, der vorab einer Verpflanzung geprüft werden sollte, ist der Boden am Standort. Von der Bodenbeschaffenheit ist unter anderem die Wurzelausdehnung abhängig. Flachgründige Böden fördern ein weit streichendes Wurzelsystem. Dies erfordert wiederum einen grösseren Ballendurchmesser für die Verpflanzung, um ausreichend Wurzelmasse, insbesondere Feinwurzeln, zu entnehmen. Bäume an tiefgründigen Bodenstandorten sind entsprechend besser geeignet.

Der neue Standort sollte im Idealfall ähnliche kleinklimatische Bedingungen und ähnliche Bodenverhältnisse wie der bisherige Standort aufweisen.

Eine Analyse des durchwurzelten Baumumfelds im Vorfeld der Entscheidung einen Baum zu verpflanzen bringen Aufschluss über die Bodenzusammensetzung.

Darüber hinaus sei generell erwähnt, dass die Zufahrt zum Baum im Falle einer Verpflanzung sicher gestellt ist.

Die Kosten der Vorbereitungen umfassen die Verpflanzbarkeitsprüfung, Analyse der Bodenzusammensetzung bzw. Wurzelsituation am alten Standort, die Bodenanalyse am neuen Standort und das Abstechen des Wurzelballens.

Nach diesen umfassenden Arbeiten sowie Analysen können die Gesamtkosten der Verpflanzung genau beziffert werden.

Kontakt Info

BMB Kommunikation und Management GmbH

Grossbaumverpflanzungen

Wenn Sie Fragen zu einer Baumpflege, unserer Baumverpflanzung oder der Baumbörse durch die BMB Group haben, so sprechen Sie uns telefonisch an oder kontaktieren Sie uns unter unserer E-Mail-Adresse oder via unser Kontaktformular.
Wir stehen Ihnen gerne für ein erstes kostenfreies Beratungsgespräch zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!